Häufig gestellte Fragen zur medizinischen Fußpflege

Was ist medizinische Fußpflege?

Medizinische Fußpflege ist eine professionelle Fußpflege, die von qualifizierten Fachleuten, wie Podolog:innen oder medizinischen Fußpfleger:innen durchgeführt wird, um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Füße zu verbessern.

Was ist der Unterschied zwischen medizinischer Fußpflege und kosmetischer Fußpflege?

Medizinische Fußpflege ist auf die präventive, therapeutische, kurative und rehabilitative  Behandlung von der Füße ausgerichtet, während kosmetische Fußpflege darauf abzielt, die Ästhetik der Füße zu verbessern.

Wie oft sollte ich medizinische Fußpflege in Anspruch nehmen?

Die Häufigkeit der medizinischen Fußpflege hängt von den individuellen Bedürfnissen der Patient:innen ab. Im Allgemeinen wird empfohlen, alle 6-8 Wochen eine Behandlung durchzuführen.

Wie lange dauert eine medizinische Fußpflegebehandlung?

Die Dauer der Behandlung hängt von den individuellen Bedürfnissen des Patienten ab, kann aber in der Regel zwischen 30 und 45 Minuten dauern.

Wie viel kostet eine medizinische Fußpflegebehandlung?

Die Kosten für medizinische Fußpflegebehandlungen variieren je nach Standort, Art der Behandlung und Anbieter. Im Durchschnitt können Sie mit Kosten zwischen 40 und 70 Euro rechnen.

Kann ich während der medizinischen Fußpflege meine Schuhe anbehalten?

Nein, während der medizinischen Fußpflege sollten die Schuhe ausgezogen werden, damit die Fachleute die Füße gut untersuchen und behandeln kann.

Wie erfolgt die Desinfektion der Instrumente in der medizinischen Fußpflegepraxis?

In der medizinischen Fußpflegepraxis werden alle Instrumente nach den aktuellen hygienischen Standards gereinigt und sterilisiert, um das Risiko von Infektionen zu minimieren.

Was ist eine Nagelkorrekturspange und wie wird sie angewendet?

Eine Nagelkorrekturspange ist ein orthopädisches Instrument, das verwendet wird, um deformierte Nägel zu korrigieren und zu stabilisieren und oft, um das schmerzhafte Einwachsen eingerollter Nägel zu verhindern. Es gibt unterschiedliche Nagelkorrekturspangen; von Kunststoffspangen, die auf den Nagel aufgeklebt werden bis hin zu Drahtspangen, die mittels kleiner Häkchen unter dem Nagelrand angebracht werden. Die meisten wirken durch leichte Zugkraft und Gegendruck, um den Nagel in die richtige Form zu bringen.

Kann ich medizinische Fußpflege auch bei Diabetes in Anspruch nehmen?

Ja, gerade bei Diabetes ist ausschließlich die medizinische Fußpflege aufzusuchen, um das Risiko von diabetischen Fußsyndromen zu minimieren.

Welche Vorteile hat medizinische Fußpflege bei Diabetes?

Medizinische Fußpflege bei Diabetes kann dazu beitragen, Komplikationen wie Druckgeschwüre – die bei Diabetikern mit Polyneuropathie häufiger auftreten -, Verletzungen durch unsachgemäßes Arbeiten und fehlender Kenntnisse zum diabetischen Fuß zu verhindern.

Wie behandelt man Nagelpilz?

Nagelpilz kann mit einer Kombination aus topischen und/oder oralen Antimykotika behandelt werden. Auch Laser- und Lichttherapie können verwendet werden, um Nagelpilz zu behandeln. Es ist jedoch wichtig, frühzeitig mit der Behandlung zu beginnen, um eine Ausbreitung der Infektion zu verhindern.

Was ist eine Orthese und wie kann sie bei Fußproblemen helfen?

Eine Orthese ist ein individuell angepasstes orthopädisches Gerät, das dazu beitragen kann, die Füße in eine korrekte Position zu bringen und Druckstellen zu entlasten. Es kann bei verschiedenen Fußproblemen wie Plattfüßen, Knickfüßen, Fersensporn und anderen Erkrankungen eingesetzt werden.

Wie kann ich meine Füße zu Hause pflegen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um die Füße zu Hause zu pflegen, wie zum Beispiel regelmäßiges Waschen und Trocknen der Füße, Eincremen mit Feuchtigkeits- und/oder Lipidcreme, Schneiden und Feilen der Nägel und regelmäßige Entfernung von Hornhaut.

Kann medizinische Fußpflege bei Schmerzen im Fußbereich helfen?

Ja, medizinische Fußpflege kann bei verschiedenen Schmerzen im Fußbereich helfen, wie zum Beispiel bei Fersenschmerzen, Schmerzen im Ballenbereich.

Was ist eine Fußreflexzonenmassage und welche Vorteile hat sie?

Eine Fußreflexzonenmassage ist eine Therapie, bei der bestimmte Punkte an den Füßen stimuliert werden, um das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern und Spannungen im Körper abzubauen. Die Massage kann Schmerzen lindern, die Durchblutung verbessern und das Immunsystem stärken.

Wie kann ich Hornhaut an den Füßen entfernen?

Hornhaut kann durch regelmäßige Verwendung von Hornhauthobeln, Bimssteinen und Feilen entfernt werden. Es ist wichtig, nicht zu aggressiv vorzugehen, um Verletzungen zu vermeiden.

Wie kann ich meine Füße vor Pilzinfektionen schützen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um die Füße vor Pilzinfektionen zu schützen, wie zum Beispiel regelmäßiges Waschen und Trocknen der Füße, Verwendung von sauberen Socken und Schuhen, und Vermeidung des Teilens von Schuhen und Handtüchern sowie das Tragen von Badeschuhen in Schwimm- und Nasseinrichtungen.

Wie kann ich Hühneraugen an den Füßen entfernen?

Hühneraugen können durch das Abtragen der Schwielenschicht mittels Hornhauthobel und Feile entfernt werden. Es ist jedoch wichtig, nicht zu aggressiv vorzugehen, um Verletzungen zu vermeiden. Von Hühneraugenpflastern wird klar abgeraten, da die Verletzung und das in Mitleidenschaft ziehen der umliegenden gesunden Haut zu groß ist. Bei tief gehenden Hühneraugen ist der Gang zu medizinischen Fußpfleger:innen ratsam.

Was ist eine Fußuntersuchung und warum ist sie wichtig?

Eine Fußuntersuchung ist eine gründliche Untersuchung der Füße, um Probleme oder Veränderungen zu erkennen. Eine regelmäßige Fußuntersuchung ist wichtig, um potenzielle Probleme frühzeitig zu erkennen und entsprechend behandeln zu können.

Kann ich medizinische Fußpflege auch mobil in Anspruch nehmen?

Ja, mobile medizinische Fußpflege ist möglich und kann für Menschen, die aufgrund von Mobilitätsproblemen oder anderen Gründen nicht in eine Praxis kommen können, besonders nützlich sein. Einige Anbieter bieten mobile Dienste an, bei denen Podolog:innen oder Fußpfleger:innen zum Haus oder zur Einrichtung der Patient:innen kommt, um die Behandlung durchzuführen.

Symptome, die zur medizinischen Fußpflege führen

Schmerzen

Schmerzen in den Füßen können viele Ursachen haben und zeigt auf, dass etwas nicht stimmt. Dies kann durch eine Verletzung, eine Entzündung, Fehlstellung/Fehlhaltung oder durch eine verkürzte und verfestigte Plantarfaszie kommen.

Schwielen oder Hühneraugen

Diese können entstehen, wenn die Haut an den Füßen übermäßigem Druck und Reibung ausgesetzt ist, z.B. durch schlecht sitzende Schuhe oder durch Abweichungen der Fußform.

Risse in der Haut

Risse in der Haut der Füße kommen meist durch fehlende Feuchtigkeit und Lipide, womit der Haut die nötige Elastizität beim Auftreten fehlt und bei jedem Schritt zu Mikrorissen führt. Diabetes oder andere Erkrankungen verursachen häufig trockene Haut.

Nagelpilz

Nagelpilz ist eine häufige Infektion, die die Nägel verdickt und verfärbt. Dieser kann unbehandelt bis zur Nagelmatrix vordringen, womit eine Therapie immer schwieriger wird. Schmerzen verursacht ein Nagelpilz zwar nicht, kann aber zu einem unangenehmen Geruch führen oder auch auf andere Nägel und Haut überspringen.

Geschwollene Füße oder Knöchel

Schwellungen können durch Flüssigkeitsansammlungen oder Entzündungen verursacht werden und können auf ein größeres Gesundheitsproblem hinweisen.

Eingeschränkte Beweglichkeit

Eine eingeschränkte Beweglichkeit der Füße oder Zehen kann durch Erkrankungen wie Arthritis oder Verletzungen verursacht werden und die Lebensqualität beeinträchtigen.

Unangenehmer Geruch

Ein unangenehmer Geruch an den Füßen kann durch Schweiß, Pilzinfektionen oder andere Faktoren verursacht werden.

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf!

Podologie in Stuttgart

8 + 12 =

0177 5207170

0711 88225551

0711 72259898

Bauernwaldstr. 22
70195 Stuttgart

mail@mefup.de

Öffnungszeiten

Mo. + Di. + Do. + Fr. jeweils 10-18 Uhr
Mittwoch geschlossen